Home Lifestyle What I got for christmas // Meine Weihnachtsgeschenke

What I got for christmas // Meine Weihnachtsgeschenke

written by Sonja 29. Dezember 2016

Schon ist Weihnachten wieder vorbei! Viel zu schnell vergeht die Zeit mit der Familie und dem guten Essen. Obwohl es an Weihnachten natürlich um die Zeit mit den Liebsten geht, Geschenke gibt es meistens ja doch noch!

Ich finde es immer sehr interessant, was andere geschenkt bekommen und nehme es gerne als Anregung für meine Wünsche oder um anderen eine Freude zu machen. Deshalb möchte ich euch auch meine diesjährigen Weihnachtsgeschenke zeigen.

 

Beauty, Fashion & Blogger Things

 

Dass ich auf die Produkte von Rituals stehe, wurde natürlich auch schon von meiner Familie entdeckt und deshalb wurde ich mit diesem Geschenkset beglückt. Es enthält ein Bodyscrub, ein Deodorant, einen Duschschaum und eine Bodyloation. Alle Produkte sind in einer sehr praktischen Reisegröße, sodass man sie super unterwegs dabei haben kann. Mit der Ritual of Dao Reihe habe ich dann immer ein bisschen Wellness dabei.

 

 

Außerdem habe ich mir einen Lippenstift von MAC gewünscht und zwar in der Farbe Mehr. Den hatte ich mir schon im Mai in London gekauft, allerdings entweder verlegt oder verloren.  Von meinen Eltern durfte ich mich dann noch über wunderschönen Schmuck in roségold freuen. Zu den hübschen Ohrringen gehört auch noch eine Kette, die man auf drei verschiedene Längen tragen kann. Der Pullover von s.Oliver war ebenfalls ein Geschenk von meinen Eltern.

 

 

 

Das Stativ habe ich hier mal unter Blogger Things aufgeführt, denn genau das ist der Grund, warum ich mir ein neues Stativ gewünscht habe. Für Produktfotos oder Beautyposts hat mein altes einfaches Stativ nicht mehr ausgereicht. Mit dem neuen Stativ von Rollei lassen sich super Flatlays fotografieren. Oder auch die Bilder für diesen Post :)

 

 

Home & Interior

 

 

Schon etwas länger gibt es einen großen Trend im Interior-Bereich: Terrarien für Kakteen! Ich war von Anfang an ein Fan der Dekoidee, bislang aber meist zu sparsam, um ebenfalls in den Besitz zu kommen. Kurz vor Weihnachten habe ich ein relativ günstiges Modell bei Maison du Monde im Laden erspäht und es gleich auf meine Weihnachtswunschliste gesetzt. Das Polyeder Terrarium mit Kaktus wird mir künftig Gesellschaft auf dem Schreibtisch leisten.

Wenig fotogen, aber alles dringend notwendig: Aufbewahrungsdosen, um Essen mit in die Uni zu nehmen, ein Teigschaber und ein Salatbesteck. Wie heißt es so schön, erwachsen ist man, wenn man sich über Haushaltsgegenstände unter dem Weihnachtsbaum freut!

 

 

The Boyfriend Gift

 

 

Von meinem Freund habe ich mich sehr über eine Armbanduhr von Kate Spade gefreut. Ich mag, dass die Uhr schlicht, zeitlos und natürlich roségold ist. Gleichzeitig hat sie aber diese tollen Details wie den Cocktail um 5 Uhr und den gestreiften Sekundenzeiger. Von den Kate Spade Uhren hatte ich euch ja bereits im Post meiner Wishlist vorgeschwärmt. Es gibt so viele hübsche Uhren dort und mein Freund hat mir meinen Favoriten ausgesucht :)

 

Schreibt mir doch gerne in den Kommentaren, wie ihr Weihnachten verbracht und über welches Geschenk ihr euch besonders gefreut habt!

You may also like

1 comment

Hanna 11. Januar 2017 at 23:53

Sehr schöne Geschenke :) Da hätte ich mich definitiv auch drüber gefreut!

Liebe Grüße,

Hanna

Reply

Leave a Comment