Hotelreview Kimpton De Witt Amsterdam

Hotelreview Kimpton De Witt Amsterdam

Letzte Woche habe ich mit Jana einen Mädelstrip nach Amsterdam gemacht! Die Stadt ist wunderschön, aber tatsächlich war in diesem Fall auch der Hotelaufenthalt ein absolutes Highlight. Deshalb möchte ich euch heute unsere Unterkunft vorstellen.

Das Kimpton De Witt liegt sehr zentral mitten in der Innenstadt von Amsterdam, nur wenige Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt. Damit ist es ein idealer Ausgangspunkt, um die Stadt zu erkunden! Während unseres Aufenthaltes brauchten wir kein Bahnticket, weil alles direkt um die Ecke liegt und zu Fuß problemlos zu erreichen ist.

Das Hotel hat erst im Frühjahr 2017 eröffnet und bereits bei der Ankunft in der Hotellobby fühlt man sich einfach direkt wohl. Auch in unser Hotelzimmer haben wir uns direkt verliebt. So ein tolles und liebevolles eingerichtetes Zimmer habe ich bisher noch nicht gehabt und grunsätzlich lässt es sich nur mit einem Wort treffend zusammenfassen: Interiorgoals!

Das Hotelzimmer

Unser Zimmer war richtig groß und hatte zwei Queen Size Betten, die wahnsinnig bequem waren und uns nach einem langen Tag zu Fuß durch Amsterdam willkommen geheißen haben. Auch im Hotelzimmer gab es wieder Marmordetails und viele goldene Akzente. Besonders schön fanden wir aber den blauen Eyecatcher-Stuhl zum Entspannen und kleine Details wie die Bildbände von Amsterdam. Das Bad hatte eine ebenerdige Regenfalldusche und richtig tolle Fliesen mit graphischem Muster. Wir sind abends immer sehr sehr gerne auf unser Zimmer zurückgekommen und mich persönlich hat das Zimmer total für meine neue Wohnung inspiriert!

 

Die Lobby

Wie anfangs schon erwähnt, ist der Lobbybereich des Hotels ebenfalls ein absoluter Interiortraum. Gemütliche Sofas und überall Marmortische – ein wahrer Instagramtraum! Außerdem haben Jana und ich uns direkt in den Raumduft verliebt und da bin ich tatsächlich sehr kritisch.

Mein Highlight war aber definitiv der kleine Innenhof, in dem Hängekörbe zum entspannen einladen. Besonders im Sommer stelle ich es mir dort mit den Lichterketten unter freiem Himmel mitten in der Stadt einfach wunderschön vor.

Das Frühstück

Nachdem wir so begeistert vom Hotel waren, hatten wir auch hohe Ansprüche an das Frühstück. Und wir wurden nicht enttäuscht! Die Auswahl war mehr als gut und wechselte sich sogar von Tag zu Tag etwas ab. So gab es zum Beispiel an unserem ersten Tag Pancakes zum Frühstück, am nächsten Tag Waffeln. Außerdem hatten wir einen wirklich sehr sympatischen Kellner, der uns jeden Kaffee- und Saftwunsch von den Augen ablas.

Das Kimpton De Witt Amsterdam kann ich euch nur wärmstens ans Herz legen, wenn ihr einen Städtetrip plant!


Ich wurde zu dem Aufenthalt im Kimpton De Witt Amsterdam eingeladen, vielen Dank dafür!

Kimpton De Witt 

Nieuwezijds Voorburgwal 5

1012 RC Amsterdam

Niederlande

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.