Hello Autumn – Herbstinspirationen für Fashion, Interior & Co.

Hello Autumn – Herbstinspirationen für Fashion, Interior & Co.

Hallo Herbst! Ich freue mich unheimlich über die neue Jahreszeit. So sehr ich den Sommer liebe, so sehr freue ich mich jedes Jahr auch wieder auf die gemütlicheren Tage mit den letzten warmen Sommerstrahlen. Ich finde den Herbst wahnsinnig inspirierend und bin zu dieser Jahreszeit immer sehr motiviert, Pläne umzusetzen, Bücher zu lesen oder mich neuen Routinen zu widmen.

Aus diesem Grund habe ich euch einen kleinen Herbst-Guide geschrieben – mit Inspirationen aus Beauty, Interior und Fashion. Ich freue mich über eure Empfehlungen für den Herbst in den Kommentaren!

Beautypieces im Herbst

Nach dem heißen Temperaturen der letzten Wochen genieße ich es nun wieder mich zu schminken.Gibt es eine bessere Jahreszeit als den Herbst um die roten, goldenen und ockerfarbenen Lidschattentöne wieder hervorzukramen? Ich bin seit diesem Jahr ein großer Fan dieser Töne. Früher dachte ich, dass sie an meiner hellen Haut und mit meinen blauen Augen nicht gut aussehen. Völliger Schwachsinn, die dunklen warmen Töne passen nämlich ideal zu blauen Augen und heben diese hervor. Auch auf den Lippen liebe ich nun dunkle Rot- und Orangetöne.

01| Charlotte Tilbury Bond Girl  02| Too Faced Sweet Peach  03| Too Faced Chocolate Gold  04 | MAC Antique

Langsam wird es für mich außerdem Zeit, meine Beautyroutine von Sommer (zu Unreinheiten neigende Haut durch Sonnencreme und Schweiß) auf Herbst/Winter umzustellen. Meine Haut braucht nun wieder reichhaltigere Pflegeprodukte wie Öle und reichhaltige Masken. Am meisten leiden jedoch immer meine Hände unter dem kälteren Wetter, deshalb sind Handpeeling, Creme und Nagelhautpflege ein absolutes Muss für mich.

 

01| Kiehl’s Midnight Recovery Eye  02| Kiehl’s  Concentrate Set 03| Essence Nail Creme  04| Anny Nail Serum

Gemütliches Zuhause

Im Herbst können wir es uns drinnen endlich wieder so richtig gemütlich machen! Für mich ist es der erste Herbst in der neuen Wohnung und ich freue mich richtig darauf, mich mit einer Chunky Knit Decke und einer Tasse Tee auf unser Sofa zu kuscheln. Was bei mir nun auch gar nicht fehlen darf sind (Duft-)kerzen. Sehr zum Leidwesen meines Freundes. Mit meinen Lieblingskerzen von Jo Malone kann sich aber sogar er ab und an anfreunden. Mein Dekovorhaben für den beginnenden Herbst ist außerdem ein paar Blumen zu trocknen und sie in eine schöne Vase zu stellen. Sieht wunderbar herbstlich aus und man hat sehr lange etwas davon.

01| Diptyque Candle  02| Chunky Knit Desiary  03| Vase Blume2000 04| Kanne Bloomingville

Herbstlooks mit Peek & Cloppenburg*

Fashiontechnisch ist der Herbst meine absolute Lieblingsjahreszeit. Layering, Strick, Lederjacken, Wildleder….ich könnte mich schwerlich für das eine Herbst-Must-Have entscheiden. Möglicherweise wäre es auch ein schöner Mantel? In diesem Jahr feiert bei mir zum Beispiel auch der Rollkragenpullover sein Comeback., an dem kommt man in dieser Saison nicht vorbei.

 

1 |gelber Senfschal  2 |Blumenkleid  3 |Beerenkleid  4 |rosa Cashmirpullover 5 |gelber Mantel 6| Lederrock 

 

 7| Blazer 8| Stiefeletten 9| Rollkragenpullover

Farblich sind in diesem Jahr wieder die bekannten Herbstklassiker dabei. Beerentöne, Petrol und Senfgelb, das seit spätestens letztem Jahr nicht mehr wegzudenken ist. Wie wäre es mal mit einem Statementmantel in der Trendfarbe? Wem das zu viel ist, der kann immer noch auf einen schönen Schal zurückgreifen.Ebenso im Trend ist Hahnentritt. Neben Kleidern und Röcken gefällt mir das Muster am besten auf einem Blazer. Dazu ein paar schicke Stiefeletten und das Outfit ist ganz schnell etwas schicker und businesstauglich.

Super gerne kaufe ich meine Kleidung übrigens bei Peek und Cloppenburg ein. Mir gefällt, dass es sowohl Eigenmarken als auch Fremdmarken dort gibt und preislich ebenfalls für jeden etwas dabei ist. Aktuell bekommt ihr übrigens im Rahmen der Glamour Shopping Week 15% Rabatt auf euren Einkauf!

 

*in freundlicher Zusammenarbeit mit Peek & Cloppenburg / enthält Werbung in Form von Affiliate-Links und Markennennungen

Folge:

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.