Einfache vegane Linsen-Lasagne mit Brokkoli

Lasagne gehört auf der Liste meiner liebsten Gerichte ganz weit nach oben. Sie ist oftmals gar nicht so aufwendig, wie man das denken würde und die Portion reicht meist auch noch für den nächsten Tag. Also das perfekte Meal-Prep. Außerdem lässt sie sich wahnsinnig gut variieren. Heute möchte ich dir meine Linsen-Lasagne mit Brokkoli zeigen, eine tolle pflanzliche Variante der Lasagne.

Linsen-Brokkoli-Lasagne mit veganem Käse

Zutaten für die Linsen-Lasagne mit Brokkoli

  • 500g rote Linsen
  • Lasagneplatten
  • 1 Dose passierte Tomaten
  • Lasagneblatten
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 Prise Ingwerpulver
  • 1 Prise Kurkuma
  • Oregano
  • Salz
  • Pfeffer
  • vegane Schmelzscheiben (ich verwende gerne die “normalen” Scheiben von SimplyV)
  • Tiefkühlbrokkoli

Für die “Béchamel”-Soße

Tipp: Von der Soße verwende ich meistens nur ein paar Löffel und nehme den Rest für meine Gnocchi in veganer Estragon-Sahnesoße.

  • vegane Kochcreme (zB Oatly Cuisine) oder als Alternative veganen Frischkäse mit Wasser verrühren
  • einige Zwiebelwürfel
  • 4 TL Hefeflocken
  • 1 TL Curcuma
  • Salz
  • etwas Öl zum Anbraten

Die roten Linsen nach Packungsanweisung waschen und kochen, den Brokkoli 10 Minuten in einem Kochtopf mit Dünsteinsatz dünsten. Alternativ den Brokkoli mit verkürzter Zeit im Topf kochen.

Die Zwiebel schälen und würfeln, anschließend in einer Pfanne glasig anbraten. Währenddessen die Knoblauchzehen in kleine Würfel schneiden und in die Pfanne hinzugeben. Nach 2-3 Minuten bei mittlerer Hitze die passierten Tomaten in die Pfanne geben. Die Tomatensoße mit Salz, Pfeffer, Oregano, Kurkuma und Ingwer würzen. Die gekochten roten Linsen und den gegarten Brokkoli (hier ein paar kleine Brokkoliröschen zurückhalten) mit in die Pfanne geben.

Für die “Béchamel”-Soße Zwiebel kleinschneiden und in Öl glasig andünsten und mit der Hafersahne o.ä. ablöschen. Dann Hefeflocken und Curcuma sowie eine Prise Salz unterrühren.

Den Boden mit einer Kelle von der roten Linsen-Tomatensoße und anschließend mit Lasagneblatten bedecken, dies im Wechsel wiederholen und mit einer Schicht roter Soße aufhören. Zuletzt die weiße Soße auf diese Schicht geben, die restlichen Brokkoli-Röschen auf der Lasagne verteilen und die veganen Käsescheiben darüber zerbröseln.

Die Lasagne bei 180 Grad Umluft für 25-20 Minuten in den Backofen geben. Guten Appetit!

rote Linsen für Linsen-Lasagne
Zutaten für vegane Lasagne
Linsen-Lasagne mit veganem Käse

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.