Home Beauty Beauty Review // W7 In The Nudes Palette – ein gelungenes Dupe?

Beauty Review // W7 In The Nudes Palette – ein gelungenes Dupe?

written by Sonja 23. Oktober 2015

Vor einigen Wochen habe ich euch von der W7 In The Nudes Palette berichtet, heute möchte ich meine Erfahrungen mit der Palette mit euch teilen.

Die W7 Palette werden als Dupes zu den beliebten Urban Decay Naked Paletten gehandelt, die In The Nudes ist das Dupe zu der Naked 3.
Ich besitze das Original leider nicht und kann die Farben nur anhand
von Produktbildern oder Besuchen in der Parfümerie beurteilen.

Die
Farbauswahl der W7-Palette ist ähnlich zu der in der Urban Decay, als
identisch würde ich die Farben allerdings nicht bezeichnen. Insgesamt
gibt es elf Töne, wovon drei matt sind. Ich habe die W7 Palette im Internet für knapp 7 Euro bestellt.

 

W7 Nudes Palette

Die Verpackung der W7 Palette hat sich sehr an dem Original von Urban Decay orientiert, sie ist allerdings etwas größer, hat keinen Spiegel auf der Innenseite und deutlich weniger wertig. Das ist aber bei einem solchen Preis zu erwarten und ist für mich nicht negativ. Leider ist der Klappmechanismus nur mit einem dünnen Metallstift gelöst, der die beiden Hälften zusammenhält. Beim Auspacken ist mir das Gehäuse direkt auseinandergefallen, weil der Metallstift zu kurz ist. Mit ein bisschen Bastelei war das alles zwar wieder behoben, hat aber den ersten Eindruck doch etwas getrübt.

Als ich sie anfangs hier kurz vorstellte, hat mich besonders der Geruch gestört. Und das ist in den vergangenen Wochen nicht viel besser geworden. Das Innere der Palette riecht noch immer sehr nach Chemie und Plastik oder nach billigem Schaumstoff. Dies ist ein Punkt, der mich enorm an der Palette stört.

 

Bei den Lidschatten selbst fällt vor allem beim Swatchen auf, dass die helleren Töne nicht sonderlich gut pigmentiert sind, hier musste ich schon mehr als einmal die Farbe auftragen. Das fällt natürlich auch im Alltag auf, die beiden hellsten Töne Latte und Angel sind auf dem Augenlid kaum zu sehen. Bei Latte sehe ich keinerlei Unterschied, sodass dieser sich immerhin zum Verblenden eignet, Angel hinterlässt zumindest etwas Schimmer auf dem Lid. Außerdem sind die hellen Töne etwas bröselig, was zu einem gewissen Fallout führt.
Von den dunkleren Tönen bin ich mehr angetan, hier ist die Farbabgabe durchaus in Ordnung und die Lidschatten weniger bröselig.

Wie bei der Konsistenz schwankt auch die Haltbarkeit der Farben je nach Lidschatten. Bei den helleren Tönen halten die schimmernden Lidschatten nicht lange, am Nachmittag ist von der Farbe kaum noch etwas auf dem Lid zu sehen. Die matten und insbesondere die dunkleren Töne halten da schon besser und mit einer Lidschattenbase überstehen sie auch durchaus den Tag.

Makeup mit der W7 Palette

Verwendet: Latte, Angel und Alice

Insgesamt bin ich sehr geteilter Meinung. Ich denke, der Preis für elf Lidschatten in dieser Palette ist durchaus in Ordnung, die Farbzusammenstellung ist schön und orientiert sich am Original. Allerdings sind sie nicht identisch und qualitativ können sie (sofern ich das in der Parfümerie beurteilen konnte) nicht mithalten. Abstriche muss man auch bei der Verpackung machen, was vollkommen in Ordnung ist für den Preis. Was allerdings stört ist der chemische Geruch, der auch nach Wochen noch deutlich zu riechen ist.

Für mich ist die Palette kein Dupe, das unbedingt zu empfehlen ist oder die Naked 3 Palette ersetzt. Wer eine ähnliche Farbpalette zu günstigem Preis sucht und dabei Abstriche bei der Haltbarkeit und bei der Verpackung machen kann, dem könnte die W7 gefallen.
Ich selbst werde sie mir nicht nachkaufen und damit wird die Urban Decay Naked Palette noch weiter auf meiner Wunschliste bleiben.

 

Was haltet ihr von Kosmetikdupes? Kauft ihr euch teure Kosmetik?

You may also like

9 comments

Julia 24. Oktober 2015 at 9:13

Schade, aber für den Preis hört sie sich doch gar nicht so schlecht an, trotzdem tolle Review! :)
Liebe Grüße,
Julia

http://alwaysbeyourselves.blogspot.de/

Reply
Sonja 24. Oktober 2015 at 10:43

Vielen lieben Dank!
Da hast du Recht, für den Preis kann man nicht wirklich meckern. Man darf halt nur nicht erwarten, dass die Palette die Urban Decay ersetzt ;)

Liebe Grüße
Sonja

Reply
Clara Dietrich 24. Oktober 2015 at 11:07

Der Preis ist tatsächlich in Ordnung, aber wenn man nicht voll und ganz zufrieden ist, lohnt sich das auch nicht. Sehr schade, denn ein cooles Dupe der Urban Decay wäre natürlich super! :)

Reply
Bea S. 25. Oktober 2015 at 20:24

Eine richtig klasse und vor allem ehrliche!!! Review! Ich finde es wirklich gut, dass du schreibst, was du denkst. Ich habe schon mehrfach durchweg positive Reviews gelesen, deshalb finde ich es einfach nur super, das du wirklich ehrlich bist.
Für den Preis kann man wirklich nicht meckern. Jedoch kann man auch eine gute Pigmentierung erwarten, schließlich schaffen andere Marken wie zum Beispiel Zoeva und Sleek das auch für einen günstigen Preis!

Liebste Grüße
Bea von Pink Room

Reply
Anna Lea 26. Oktober 2015 at 16:59

Toll, dass du diesen Dupe vorgestellt hast! :)
Auf den ersten Blick wirken die Farben wirklich sehr ähnlich, aber wenn ein Produkt sehr übel nach Plastik und Chemie riecht, würde ich es auch erst gar nicht benutzen wollen.
Ich finde es gut, dass du so ehrlich deine Meinung wiedergegeben hast und Vor – und Nachteile aufzeigst. :)
Alles Liebe, Anna Lea
http://growingcircles.blogspot.de/

Reply
Fashionfirework 26. Oktober 2015 at 20:00

Hey, cooler Post! Macht echt Spaß auf deinem Blog ein bisschen herum zu stöbern :)
Auf meinem Blog läuft diese Woche noch eine Blogvorstellung. Würde mich freuen, wenn du vorbeischaust :)
Alles Liebe
Milena
http://fashionfirework.blogspot.de/2015/09/blogvorstellung.html

Reply
Lootie Loo 28. Oktober 2015 at 9:23

Tolles Review :)
Ich hatte auch die Paletten von W7. Einmal die In the Buff und die In the Nude.
Auch ich bin auf den Ergebnis bekommen und muss sagen, dass ich alle weiterverschenkt habe, da sie für mich überhaupt nicht gepasst haben. Dann gebe ich lieber mehr für bessere Qualität aus :)

LootieLoo's plastic world

Reply
jenny´s-beauty-mania 31. Oktober 2015 at 8:41

Danke für diesen ehrlichen Testbericht. Ich hatte auch überlegt eine W7-Palette zu bestellen, habe aber die Naked basics 2 von Urban decay. Dass die W7 so chemisch riecht ist natürlich nicht so toll. Da muss man schon gut überlegen, ob man sich das antut, v.a. wenn die Farbabgabe jetzt auch nicht so der Bringer ist.

Liebe Grüße. :)

Reply
Jasmin May 2. November 2015 at 15:36

ohh, ich habe schon wirklich viele positive Reviews gelesen und bin beruhigt, dass ich endlich mal son ein Review lese, weil ich mir alle 3 original naked Paletten vor Jahren gekauft habe, als es noch keine Dupes gab, aber ich bin super zufrieden mit den Farben und bevorzuge sie vor meinen Mac Lidschatten.
Übrigens, ein toller Blog :) Werde dir nun über gfc folgen und würde mich natürlich freuen, wenn du auch bei mir mal vorbeischaust. Vllt könnte man sich mit Kommentaren etc. "unterstützen"? :)

Reply

Leave a Comment