Home Recipe Recipe // Kokos-Zitronen-Schnitte

Recipe // Kokos-Zitronen-Schnitte

written by Sonja 15. April 2017

Für die Feiertage habe ich ganz spontan ein neues Kuchenrezept für eine Kokos-Zitronen-Schnitte ausprobiert. Da ich das Ergebnis als vollen Erfolg verbuche und den Kuchen bestimmt noch einmal backen werde, wollte ich das Rezept für die Ostertage noch schnell mit euch teilen. Das Rezept lässt sich denke ich auch wunderbar variieren, falls ihr nicht alles im Haus habt oder etwas anderes ausprobieren wollt. Die Füllung ist in diesem Fall leicht säuerlich und zitronig, was ich total liebe, aber sicherlich kann man hier auch Früchte untermischen.

Eigentlich geht es wirklich fix, ihr solltet nur ein paar Schüsseln zur Hand haben, um zügig arbeiten zu können.

 

Kokos-Zitronen-Schnitte

Für den Boden

125g weiche Butter

75g Zucker

4 Eigelb

125g Mehl

50g Speisestärke

1 Päckchen Backpulver

100g Kokosraspeln

1 Päckchen Vanillezucker

4 Eiweiß

1 Prise Salz

Füllung

200ml Schlagsahne

2 EL Zucker

2 Päckchen Sahnesteif

200g saure Sahne

3 EL Zitronensaft (falls ihr es weniger sauer und zitronig haben wollt, nehmt entsprechend weniger)

Dekoration

Puderzucker

Früchte nach Belieben

Zubereitung

  1. Die Eier trennen. Butter mit den vier Eigelb und Zucker schaumig schlagen, alle anderen trockenen Zutaten für den Boden miteinander vermischen und dann unterrühren. Die vier Eiweiß zusammen mit dem Salz steif schlagen und ebenfalls unterrühren. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und den Teig flach ausstreichen. Das Blech für 10 Minuten in den Backofen geben. Bei einem Umluftofen 170 Grad und bei Ober-/Unterhitze-Ofen 190 Grad Temperatur einstellen. Anschließend den Boden auskühlen lassen.
  2. Für die Füllung erst die Sahne mit dem Sahnesteif und dem Zucker steif schlagen. Als nächstes die saure Sahne und den Zitronensaft unterrühren.
  3. Den Boden in zwei Hälften schneiden, auf die eine Hälfte die Füllung verteilen, anschließend die zweite Hälfte darauflegen. Mit Puderzucker und wenn ihr wollt auch mit ein paar Früchten dekorieren.

 

Ich freue mich, wenn ihr das Rezept nachbackt. Verlinkt mich dann gerne auch auf Instagram (@onefiftytwoblog) auf euren Bildern!

 

You may also like

4 comments

AnnaLucia 15. April 2017 at 18:57

Das hört sich wirklich wahnsinnig lecker an 😍 Vor allem weil ich ein absoluter Fan von Erdbeeren bin! Dir schön Osterfeiertage und lass es Dir schmecken!

Liebste Grüße
AnnaLucia von http://annalucia.de

Reply
Carolin 18. April 2017 at 13:04

Mhm, die sehen wirklich sehr sehr lecker aus! Danke für das coole Rezept :)

Liebe Grüße, Caro x
http://nilooorac.com/

Reply
Alisa 18. April 2017 at 22:18

Das klingt SO lecker <3 Ich liebe Kokos & Zitrone, das wird bestimmt nachgebacken :)

Liebe Grüße,
Alisa von zeitvergessen.net

Reply
Beautyandthebeam 26. April 2017 at 21:05

Oh das hört sich wirklich lecker an. Leider vertrage ich selbst kein Kokos, aber vlt kann ich sie meiner Mum zum Geburtstag machen. Sie liebt Kokos und Zitrone :)
Allerliebst
Mona von Beauty and the beam

Reply

Schreibe einen Kommentar zu Beautyandthebeam Cancel Reply