Home Uncategorized one week // Januar -5- Shopping in Düsseldorf: Mission perfekte Jeans

one week // Januar -5- Shopping in Düsseldorf: Mission perfekte Jeans

written by Sonja 31. Januar 2016

 

Nachdem ich am Freitag wieder versucht habe, meine Klausurunterlagen zu sichten, habe ich einen kleinen Koller bekommen. Nichts ging in meinen Kopf und länger als eine halbe Stunde konnte ich mich eh nicht den wichtigen Dingen zuwenden. Also habe ich Freitag noch tapfer durchgehalten und mich mit vielen organisatorischen Dinge beschäftigt: Emails beantworten, etwas aufräumen, überlegen was zu tun ist und wie ich am besten vorgehe.
Vor allem habe ich aber einen Entschluss gefasst: Es ist ja schön, sich immer wieder kleine Auszeiten zu gönnen, aber irgendwann kommt der Punkt, an dem nichts mehr geht. Da hilft nur noch eins, alles für einen Tag vergessen und so richtig aus dem Trott rauskommen.
Deshalb habe ich mir am Samstag meinen Freund geschnappt, denn ich wollte einen Shoppingtag in Düsseldorf einlegen. Obwohl ich dutzende Male am Düsseldorfer Flughafen war und sogar drei Monate ein Praktikum in der Stadt gemacht habe, bin ich noch nie so richtig in der Innenstadt gewesen. Es war also höchste Zeit das zu ändern!

Eine große Motivation dafür war unter anderem, dass Topshop in Düsseldorf eine Filiale haben soll. Beziehungsweise vielmehr eine Verkaufsstelle, denn sie sollten lediglich im Karstadt ihre Kleidung verkaufen. Da ich nunmal klein bin und dementsprechend kurze Beine habe, ist jeder Jeanskauf eine kleine Katastrophe oder aber mit Folgekosten fürs Kürzen verbunden. Bei Topshop wollte ich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Die Jeans sollen super sein, schön eng, nicht ausleiernd und am allerbesten: Sie haben auch sehr kurze Größen.
Bei Zalando gab es dann aber die Ernüchterung: Sämtliche Mädels mit eben jenen Problemen scheinen die kompletten Lagerbestände von Topshop aufgekauft zu haben. Wann sich dieser Zustand ändern soll, ist nicht abzusehen. Und die eigentlich für Anfang 2016 geplante Eröffnung einer Topshop-Filiale in Köln steht auch noch in den Sternen.

Die Erwartungen an den Tag in Düsseldorf waren also groß, als in Richtung „verbotene Stadt“ ging. Ausgestattet mit Regenschirm und meinen Tommy Hilfiger Gummibooties konnte das Wetter mir nichts anhaben, egal wie es schüttete. Ich war froh, dem Stress den Rücken zu kehren.
Ankommen in der Stadt ging es dann zu Karstadt, um dann meine Seifenblase von der perfekten Jeans platzen zu lassen. Eine Verkäuferin musste mir erzählen, dass Topshop seit September nicht mehr bei ihnen zu kaufen ist. Topshop hat den Verkauf dort geschlossen. Ja ist das denn im Zeitalter des modernen Internets zu fassen, dass ich das erst dort erfahre? Auch das gezielte Googeln von Topshop Düsseldorf geschlossen ergab – nichts.
Ziemlich deprimiert zogen wir weiter durch die Innenstadt, denn eigentlich soll es doch ein schöner Tag werden! Also guckten wir uns in anderen Läden um und landeten schließlich bei P&C. Als wir dann in der Abteilung für junge Mode, wie es da so schön heißt gelandet sind, war mein Frust vergessen. Ich liebe den Laden ja dafür, dass die unterschiedlichsten Marken und Eigenmarken dort zu finden sind und man im Gegensatz zu H&M und Co beim Shoppen auch noch Luft zum Atmen hat. Und dann machte ich die Entdeckung: Ein paar Dutzend Jeans von Review mit der kurzen Hosenlänge. Genau solche Jeans, wie ich sie mir am Morgen erträumt hatte! 
 
Also habe ich zugeschlagen und hätte am liebsten alle mitgenommen, die Vernunft hat dann doch gesiegt und es sind nur zwei geworden. Gut war aber auch mein Freund, der sonst sich nicht so klar beim Shoppen äußert, als ich eine Jeans schweren Herzens aussortieren wollte. Sein Kommentar: Nee, die nimmst du mit, die sah gut aus! Wenn er sich schon so äußert, war es eine Frage, dass sie in den Einkaufsbeutel wanderte. Er selbst hat übrigens auch einiges gefunden, obwohl er ja manchmal ein kleiner Shoppingmuffel ist. Gestern hat er allerdings mehr Teile mitgenommen als ich!

Zum Abschluss eines nun doch erfolgreichen und schönen Tages gingen wir dann ins Frittenwerk, von dem ich schon viel Gutes gehört habe. Die Instagrambilder sahen vielversprechend aus. Und für Kartoffeln habe ich momentan eh eine Schwäche. Entschieden habe ich mich dann für Knoblauchpommes mit Guacamole und Sour Cream und mein Freund hatte ne Currywurst zu den Fritten. Beides war sehr lecker und das Frittenwerk hat mich begeistert und wird definitiv nochmal besucht, wenn ich wieder in Düsseldorf bin. Es gibt noch viel auf der Karte, was ich probieren will.

 

www.instagram.com/onefiftytwoblog

 

Hier seht ihr Eindrücke von meinem Instagramaccount, auf dem ihr auch sonst meinen Alltag verfolgen könnt! Klickt einfach auf das Bild.
Ich freue mich, wenn ihr dort vorbeischaut!
Sonja

 

Bilder: 1 | 2

You may also like

4 comments

Sophie 31. Januar 2016 at 17:30

Die Topshop-Auswahl bei Karstadt war so klein und mickerig, meiner Meinung nach hast du nichts verpasst. Schön, dass du trotzdem erfolgreich warst:)

Liebste Grüße,
Sophie

http://www.weekdayswithsophie.wordpress.com

Reply
Christine 5. Februar 2016 at 17:19

Also das mit der perfekten Jeans ist für mich ja immer so ein Drama… da ist man schlank, aber findet trotzdem nichts… Na ja, wenn man kleiner als der Durchschnitt ist, ist das wohl auch nicht so verwunderlich.

Wenn man dann mal eine gefunden hat, darf man auch echt einfach mal zu schlagen.
Und so einen Tag Auszeit von allem braucht man hin und wieder wirklich dringend!

Reply
patty sc 11. Februar 2016 at 20:27

Das ist echt die aller beste Idee, wenn einem daheim die Decke auf den Kopf fällt und man einfach nicht mehr denken kann. Ich mache sowas auch sehr gerne – perfekt dafür, um am nächsten Tag wieder durchzustarten :)

Liebe Grüße :)
http://www.measlychocolate.de

Reply
Emine 19. Februar 2016 at 20:17

Hey Liebes,hab grade deinen Blog entdeckt, gefällt mir sehr :)
Vielleicht intressiert dich ja auch mein Blog.
Schau doch einfach mal vorbei, hoffe es gefällt dir. ich freue mich über jeden Follower ♥

http://www.eminevogue.blogspot.de/

Viele liebe Grüße aus Köln
Emine ♥

Reply

Leave a Comment