BEAUTY: Nude-Palette Dupe, Catrice und Internetshopping

BEAUTY: Nude-Palette Dupe, Catrice und Internetshopping

 

In den letzten Wochen sind neue Beautyprodukte bei mir eingezogen, ein paar davon möchte ich euch heute kurz zeigen.

Ich habe bei der aktuellen Catrice Limited Ediotion Lumination einen tollen Highlighter gefunden, den ich direkt mit nach Hause nehmen musste, so toll wie er aussah.
Bestellt habe ich mir im Internet den L’oreal Shine Caresse Lipgloss. Im Laden ist er leider nicht mehr erhältlich, da das Sortiment umgestellt wurde. Sehr sehr schade, denn der Shine Caresse hat ein deutlich angenehmeres Tragegefühl als die typischen Lipglosse. Auch die Farbe Romy, die ich ausgewählt habe, finde ich sehr gelungen. Ein Ton für den Alltag, der aber trotzdem nicht zu natürlich aussieht. Ich werde sicher trauern, wenn der Lipgloss leer sein wird.

Neben einem Highlighter wurde ich bei Catrice auch bei einem Blush fündig geworden. Der Defining Blush in der Farbe 020 Rose Royce hat es mir angetan. Der Blush sieht viel dunkler aus, als er auf der Haut tatsächlich rüberkommt.

 

Auch mein nächstes Produkt habe ich im Internet bestellt und mich sehr darauf gefreut. Die W7 Paletten gelten als tolle Dupes zu den beliebten und teureren Nude-Paletten von Urban Decay. Bisher habe ich es nicht über mich gebracht, 40 Euro dafür auszugeben, also habe ich mir die W7 In the Nudes für knapp 7 Euro bestellt. Diese Palette soll der Naked 2 entsprechen.
Ich habe natürlich keinerlei Vergleichsmöglichkeiten zu der Naked-Palette. Bisher kann ich nur sagen, dass die Farben sehr schön sind und die Haltbarkeit besser ist als bei meinen bisherigen Drogerieprodukten. Ich habe allerdings bisher nur wenige Farben getragen.
Ein deutlicher Unterschied ist allerdings bei der “Verpackung” zu erkennen, die Blechdose ist farblich zwar sehr angelegt an die Urban Decay Paletten, der Preisunterschied ist hier jedoch deutlich. Der Verschluss ist beim Transport bei mir kaputt gegangen, sodass der Deckel nicht mehr am Gehäuse saß. Mit ein paar Griffen konnte ich das beheben, Qualität darf man hier aber nicht erwarten. Auch sind hier die Pfännchen in einer Art Kunststoffform angebracht, die nicht wirklich gesund riecht.

VomAäußeren bin ich dann doch etwas enttäuscht, von den Farben kann ich bisher aber noch nichts Negatives berichten. Bei so einem Preisunterschied ist das “Drumherum” aber wirklich nicht zu streng zu bewerten.

 

Interessiert euch ein detaillierter Bericht zur W7 Palette oder zu einem der anderen Produkte? Oder an Tragebildern? Lasst es mich wissen :)

 

Folge:

9 Kommentare

  1. 19. August 2015 / 14:50

    Ich würde es klasse finden, wenn du die W7 Palette mal reviewen könntest. Die Naked-Paletten gefallen mir so gut, aber sie sind auch so unfassbar teuer. Bisher hat mich das immer abgeschreckt. Von den Farben siehts tatsächlich schon mal nach ner guten Alternative aus. Also wie gesagt: ich würde mich über eine Review freuen. :)

    Liebste Grüße,
    Rina von Adeline und Gustav

    • 23. August 2015 / 20:12

      Ich versteh schon was du meinst, aber das Geld für die Naked-Paletten lohnt sich wirklich. Ich hab mir die Naked 3 gekauft und noch nie bereut. Die Qualität ist wirklich unschlagbar! :)

      Alles Liebe, Raphaela
      https://boriser.wordpress.com/

    • 27. August 2015 / 21:20

      Ich werde gerne ein Review zur Palette machen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.