Home Travel 4 Ziele für den perfekten Sommerurlaub

4 Ziele für den perfekten Sommerurlaub

written by Sonja 11. Juli 2017

Der Sommerurlaub steht vor der Tür und mein Freund und ich haben nun endlich auch unseren Urlaub gebucht. Wir sind da die letzten Male immer ein bisschen spät dran gewesen.  Wohin es geht, werde ich euch zu einem späteren Zeitpunkt wissen lassen. Für alle Kurzentschlossenen habe ich in diesem Beitrag 4 Ziele für den perfekten Sommerurlaub zusammengetragen. Alle Orte habe ich in den letzten Jahren bereist und finde sie ideal, um dort 1 bis 2 Wochen Urlaub zu verbringen.

Da ich zu allen Reisezielen einen eigenen Post schreiben könnte (oder schon habe), gehe ich nur auf die wichtigsten Punkte ein, warum ich euch diesen Ort empfehlen kann. Ausführliche Posts werden dann in den nächsten Tagen und Wochen folgen.  Meinen Empfehlungen nach habe ich einen gewissen Insel-Fetisch, aber lest selbst.

Falls ihr euren Urlaub schon gebucht habt oder schon dieses Jahr verreist seid: Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub! Mit dem Planen kann man nie früh genug anfangen!

 

 

Algarve

Für alle, die meinen Blog schon ein bisschen länger verfolgen dürfte mein erster Tipp keine große Überraschung. Ich habe nämlich meinen letzten Sommerurlaub an der wunderschönen Algarve verbracht. Traumstrände und Sonnengarantie machen die Algarve zu dem perfekten Ort für den Sommerurlaub. In meinem Algarve Guide habe ich euch einige Tipps für die Zeit an der südlichen Küste Portugals gegeben. Die besten Eindrücke bekommt ihr auf meinem Youtube-Kanal in meinen Portugal Vlogs.

Die Algarve hat neben der tollen Natur auch tolle kleine Städchen zu bieten, wer einen Mietwagen bucht könnte außerdem einen längeren Ausflug nach Lissabon oder Porto machen und von dort wieder nach Hause fliegen. Empfehlen kann ich euch außerdem einen Ausflug nach Sevilla. Langeweile kommt bei einem Urlaub an der Algarve auf jeden Fall nicht auf.

 

 

Madeira

Madeira liegt mitten im Atlantik, auf der Höhe von Marokko und gehört ebenfalls zu Protugal. Die Insel zeichnet sich besonders durch ihre Gebirge und grünen Landschaften aus und ist deshalb besonders bei Wanderern sehr beliebt. Aber auch allen anderen, die Natur etwas abgewinnen können, sei die Insel sehr ans Herz gelegt. Madeira hat durch seine Lage mehrere Klima, der Norden der Insel ist regnerischer, der Süden sonniger. Madeira hat zu jeder Jahreszeit sehr angenehme Temperaturen, ich war im Februar dort. Zu der Zeit war das Thema Baden nicht sonderlich relevant, zudem hatte das Hotel einen Pool: Madeira ist nicht unbedingt eine Badeinsel. Wer aber dem klassischen Strandurlaub nichts abgewinnen kann, den dürfte das nicht stören. Und eine Gelegenheit zum Baden lässt sich auf der Insel an der ein oder anderen Stelle auch so finden.

Da auf Madeira vor allem die Natur sehenswert ist, empfiehlt es sich, die Insel mit einem Mietwagen zu erkunden. Die Straßen sind dort super ausgebaut und man kommt dank der zahlreichen Tunnel schnell über die Insel. Auf Madeira fühlt man sich wie auf Lummerland, wenn man zwischen zwei langen Tunneln auf das satte Grün der Hügel schaut.

 

 

Sizilien

Dieser Tipp ist vielleicht eher etwas für den späten Sommerurlaub im September, denn Sizilien ist im Hochsommer richtig heiß! Selbst im September waren es dort, als ich die Insel besucht habe, noch immer tagsüber über 30 Grad.

Die größte Insel Italiens bietet genügend Sehenswertes für zwei Wochen Urlaub. Sizilien ist da ganz der Italiener und lässt alle Herzen von Kulturliebhaber höher schlagen. Gleichzeitig bietet die Insel überall tolle Bademöglichkeiten und das beste Essen! (Pizza, Pasta, grande amore!)

 

 

Teneriffa

Nach Teneriffa hat es mich zusammen mit meinem Freund zu unserem ersten großen gemeinsamen Urlaub verschlagen. Ich bin immer noch der Meinung, dass die Insel die absolut perfekte Wahl für einen Sommerurlaub ist. Das Klima ist hier, wie auf Madeira, je nachdem, wo ihr auf der Insel seid, verschieden. Im Norden ist es etwas kühler und möglicherweise auch wolkiger, im Süden habt ihr dann sehr warme trockene Temperaturen. Teneriffa bietet absolut für jeden Etwas: Für Strandurlauber, Naturbegeisterte und für Leute wie mich: Irgendwas dazwischen. Ich kann wunderbar drei Wochen Strandurlaub machen, aber ich sehe mir auch gerne neue Dinge an. Mit dem Teide, dem großen Vulkan, bietet die Insel dann auch wirklich alles, was man sich wünschen kann. Damals wollte ich noch einen ausführlichen Post schreiben, aber irgendwie ist das in Vergessenheit geraten. Das hole ich nach! Wenn ihr jetzt schon neugierig seid, hier habe ich mit euch schon ein paar Impressionen geteilt und hier verraten, warum wir den perfekten Ferienort auf der Insel gefunden haben.

Welches Reiseziel würdet ihr gerne besuchen? Habt ihr euren Sommerurlaub schon gebucht?

 

You may also like

3 comments

Simone 12. Juli 2017 at 3:38

Deine Bilder sind traumhaft! Ich war noch an keinen von dir vorgeschlagenen Orte, wird also höchste Zeit 😀 Allerliebste Grüsse

xx Simone
Little Glittery Box
Instagram: littleglitterybox

Reply
Carolin 18. Juli 2017 at 10:09

Richtig schöne Reiseideen! Ich war vor Jahren auf Teneriffa, aber die anderen drei Plätze habe ich noch nie besucht.
Gerade Madeira steht aber schon lange auf meiner Bucket List <3

Liebe Grüße, Caro :*
http://nilooorac.com/

Reply
Madeira - Was die Blumeninsel zu bieten hat - onefiftytwoblog 26. Juli 2017 at 20:55

[…] Travel […]

Reply

Leave a Comment